Weinbergshaus Hangen-Weisheim, © Verbandsgemeinde Wonnegau / Michael Thier© Verbandsgemeinde Wonnegau / Michael Thier

Schon Römer und Kelten entdeckten das malerische Dorf

Im Hang einer Talsenke liegt am Ufer eines trägen Wässerleins das kleine Dorf, das fast nicht in den Rahmen der rheinhessischen Siedlungen passt.

Es ist eine ausgesprochene Hangsiedlung und hat eben dadurch einen wesentlich anderen Charakter. Das freundlich gelegene Dorf bietet hübsche Ortsbilder. Sie sind alle dazu angetan, den eigenartigen rheinisch wesensfremden Eindruck hervorzuheben und die malerische Note zu betonen.

Von den umliegenden Höhen schweift der Blick weit über das hügelige Land zwischen Rhein und Donnersberg. Inmitten fruchtbarer Felder und gepflegter Weinberge deutet eine Vielzahl von Dörfern auf eine alte und dichte Besiedlung hin.

Urkundlich zum erstenmal 773 erwähnt zeigen Bodenfunde aus der Römer- und Keltenzeit, dass die Besiedlung dieses Raumes schon sehr früh begann. Bei einem Gang durch das heutige Dorf mit seinen 520 Einwohnern kann der Betrachter mit Recht die vielen Kleinode bewundern, die in den letzten Jahren in Hangen-Weisheim herausgeputzt worden sind.

 

 

Um sich einen noch besseren Eindruck von unserer kleinen Weingemeinde zu machen, schauen Sie sich auch den Beitrag des SWR an: Johanniterhofstraße in Hangen-Weisheim

 

Der Wonnegau bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wonnegau

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wonnegau




Unterkünfte & Hotels

im Wonnegau

zurück

Unterkünfte & Hotels im Wonnegau




Gastronomie

im Wonnegau

zurück

Gastronomie im Wonnegau




Winzer & Weingüter

im Wonnegau

zurück

Winzer & Weingüter im Wonnegau




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6242 5030109Oder einfach per E-Mail infothek@vg-wonnegau.de

Wonnegau im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!