Dalsheimer Bürgel

Burgunderweine und -sekte an der Fleckenmauer

An der berühmten Fleckenmauer liegt die Einzellage „Bürgel“. Die Lage wurde 1286 erstmalig mit dem Namen „retro montem“ (lateinisch: retro für hinter, und mons für Berg) notiert. Hundert Jahre später, 1358 schrieb jemand „uf dem berge“ nieder, im Wortlaut wurde daraus „Bürgel“. Burgunder-Rebsorten fühlen sich hier besonders wohl: Weiß-, Grau- und Spätburgunder. Neben fruchtbarem Löss und Mergelboden ist der ockerfarbige Kalkstein „Terra fusca“ entscheidend für die Qualität. Nicht nur für Spitzenweine, sondern auch für Sekte. Da verwundert es nicht, dass die 1.100 Meter lange Fleckenmauer aus Kalkstein erbaut wurde. Sie ist die einzige in Rheinhessen erhaltene mittelalterliche Mauer dieser Pracht.
> Zu der weiteren Einzellagen von Dalsheim: Hubacker
> Zur audiovisuellen Route Fleckenmauer: https://www.rheinhessen.de/zeitreise-fleckenmauer-audiovisuelle-tour
> Eine ehemalige Sendeanlage zur Starenabwehr wurde umfunktioniert zu einem Aussichtsturm. Darunter: ein typischer rheinhessischer Trullo. https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/punkt/aussichtspunkt/aussichtsturm-am-trullo-floersheim-dalsheim/39773599/

Bereich: Bereich Wonnegau

Großlage: Burg Rodenstein

Einzellage: Bürgel

Gemeinde: Flörsheim-Dalsheim

Gemarkung: Dalsheim

Rebfläche: 84 Hektar

Meereshöhe: 170-260 m

Exposition: Südost bis Ost

Geil' s Sekt- und Weingut

Zeller Straße 8
67593 Bermersheim

Primäre Bodenart

Löss Pararendzina

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Kalkstein/Rendzina

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de