Frei-Laubersheimer Fels

Mit den Wurzeln tief im Gestein

Es gibt wenige Kulturpflanzen, die so gut auf Fels wachsen wie die Rebe. Metertief kann sie mit ihren kraftvollen Wurzeln eindringen. Die Einzellage „Frei-Laubersheimer Fels“ hat ihren Name – na klar – von der geologischen Gegebenheit. Tonmergel und Löss treffen auf Rhyolith und Quarzporphyr-Gestein. Die Weine, ob Weiß oder Rot, sind geprägt von der Mineralität des Felsens und haben ein sehr gutes Reifepotential. Frei-Laubersheim ist bekannt für seine Fachwerk-Idylle. Die Hiwweltour Eichelberg führt an dem Ort vorbei. Die Einzellage liegt allerdings auf der anderen Seite des Ortes, Richtung Hackenheim.

> Entdecke Frei-Laubersheim via Hiwweltour Eichelberg.
https://www.rheinhessen.de/hiwweltouren/hiwweltour-eichelberg
 

Bereich: Bereich Bingen

Großlage: Rheingrafenstein

Einzellage: Fels

Gemeinde: Frei-Laubersheim

Gemarkung: Frei-Laubersheim

Rebfläche: 52 Hektar

Meereshöhe: 165-260 m

Exposition: Ost

Primäre Bodenart

Tonmergel Pelosol

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Löss/Pararendzina

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de