Gau-Algesheimer Goldberg

So wertvoll wie Gold – mineralische Rieslinge

Nein, Gold schürfen kann man hier nicht. Es sei denn, man ist Winzer. Denn die Reben aus dieser Einzellage bringen Großes hervor. Der Name verweist nicht auf ein Edelmetall, sondern nimmt Bezug auf die allgemeine Wertschätzung des Bodens. Schwere, sandige Lehmböden vermischen sich mit Kalkmergel und kalkhaltigem Ton. Vor allem dem Riesling gibt dies eine unverwechselbare Mineralik und Spannung. Im Oktober laden die Gau-Algesheimer zum „Fest des jungen Weines“ auf den Marktplatz (Rheinhessen AUSGEZEICHNET).

> Weiter zu den anderen Einzellagen von Gau-Algesheim: Johannisberg, St. Laurentiberg, Steinert
> Zu den Rheinhessen AUSGEZEICHNET Events: Fest des jungen Weines

Bereich: Bereich Bingen

Großlage: Abtey

Einzellage: Goldberg

Gemeinde: Gau-Algesheim

Gemarkung: Gau-Algesheim

Rebfläche: 45 Hektar

Meereshöhe: 100-230 m

Exposition: Ostnordost und Südwest

Gau-Algesheimer Goldberg

2019 Riesling trocken

Gau-Algesheimer Goldberg Riesling

Gau-Algesheimer Goldberg

2019 Spätburgunder trocken

Gau-Algesheimer Goldberg Spätburgunder

Gau-Algesheimer Goldberg

2020 Riesling trocken

Gau-Algesheimer Goldberg Riesling

Gau-Algesheimer Goldberg

2020 Riesling trocken

Gau-Algesheimer Goldberg Riesling

Primäre Bodenart

Tonmergel Pelosol

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Kalksteinlehm/Terra fusca

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de