Ingelheimer Rotes Kreuz
Stilisierte Karte von Rheinhessen

Ingelheimer Rotes Kreuz

Rote Kreuze und prächtige Portugieser

Deutsches Rotes Kreuz? Nein. Die DRK unterhält durchaus einen Ortsverein in Ingelheim, aber mit der Einzellage hat das nichts zu tun. Die Lage wurde 1383 mit dem Namen „an dem Crutze“ urkundlich erwähnt. Ein rotes Flurkreuz gab dieser Lage ihren Namen. Es galt als Rastplatz der damaligen Bevölkerung. Die Einzellage zwischen Ingelheim und Heidesheim präsentiert sich idyllisch und wild, mit vielen Hecken und Obstbäumen. Auf Flugsand und Kalkstein gedeihen u.a. preisgekrönte Portugieser.
> Zu den anderen Einzellagen von Ingelheim: Höllenweg, Horn, Pares und Schloss Westerhaus
> Schon mal die Ingelheimer Kaiserpfalz besucht? https://www.kaiserpfalz-ingelheim.de/
 

Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz
Ingelheimer Rotes Kreuz

Daten und Fakten

Rebfläche: 67 Hektar Gemeinde: Ingelheim Meereshöhe: 90-210 m Exposition: Nordwest
Bereich:
Bingen
Region:
Kaiserpfalz
Einzellage:
Rotes Kreuz
Gemarkung:
Nieder-Ingelheim

Bodenarten

Sand/Rigosol

Sand Rigosol

Windablagerungen von kalkhaltigem Staub-Sand in den Eiszeiten

Tiefgründiger, kalkhaltiger Sandboden, nur mäßige Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, sehr gute Durchlüftung, mäßige bis gute Erwärmbarkeit, meist ausreichend nährstoffhaltig, kalkhaltig, sehr gute Durchwurzelbarkeit

Eher Rot- als Weißwein, dicke Beerenhaut durch Wärme, fruchtintensiv, tiefgründig, sanfte Säure, dichte Struktur, bereits in der Jugend offen, Reifezeit von Vorteil, Balance, Vielschichtigkeit.

mehr erfahren

Kalkstein/Rendzina

Kalkstein Rendzina

Teritiäre Meeresablagerungen einen Kalkalgenriffs

Flach- bis mittelgründiger, sehr kalkreicher, sehr steiniger, sandiger Lehmboden, geringe Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, nährstoffreich, kalkreich, gute Durchlüftung, gute Erwärmbarkeit, eingeschränkte Durchwurzelbarkeit

Ausdrucksvoll, lebhaft, aromatisch, zunächst Zitrus-, Apfel- und Stachelbeernoten, mit zunehmender Reife Mango und Maracuja. Ausgewogene Säure, mineralisch, kreidig, elegant, facettenreich, tiefgründig, verschlossen in der Jugend, großes Entwicklungspotential

mehr erfahren

Erkunden Sie die Umgebung

Weingüter
zurück
Weingut Gräff-Schmitt_Außenansicht, © Christine Malchus

Weingut Gräff-Schmitt

Weingut Gräff-Schmitt
mehr erfahren
zurück
Weingut Huf_Traubenkelter, © Weingut Huf

Weingut Huf

Am Nordrand Rheinhessens, zwischen Rhein und Hügelland.
mehr erfahren
zurück
Wein- und Sektgut Menk_Familie, © Wein- und Sektgut Menk

Wein- und Sektgut Menk

Wein- und Sektgut Menk
mehr erfahren
zurück
Weingut Mett & Weidenbach_Winzer, © Weingut Mett & Weidenbach

Weingut Mett & Weidenbach

Weingut Mett & Weidenbach
mehr erfahren