Alternativbild für das Keyvisual

Bibelmuseum in Gundheim

Anlässlich des 500. Jahresgedenken von Martin Luther vor dem Wormser Reichstag zeigt der Heimatverein in Gundheim eine Sonderausstellung im örtlichen Bibelmuseum.

Die Ausstellung orientiert sich nicht nur an dem Trennendem der Konfessionen, sondern betrachtet im wesentlichen das Verbindende, das uns vereint.
Mehr noch, sie sucht nach dem Einenden, Verursachenden des Religiösen im Menschsein.
In der Geschichte der Menschheit, quer durch die Kulturen und Religionen bis hin zu den aktuellen religösen Sehnsüchten des modernen aufgeklärten Erdenbürgers. Ein toller und interessanter Ansatz im Ökumenischen Geist.
Für die Evangelische Kirche wirkt der Pfarrer von Worms-Abenheim und Westhofen, Herr Nils Bührmann, an der Ausstellung mit.


Verantwortlich zeichnet der katholische Diakon Peter Schreiber aus Gundheim. Über ihn können nach der Öffnung der Museen von seiten der Landesregierung auchEinzelpersonen oder Kleingruppen Besuchstermine vereinbaren.
Herr Schreiber ist über seine Mailadresse 'peter-a.schreiber@heimatverein-gundheim.de' erreichbar, telefonisch erteilt er unter 06244/7725 nähere Auskünfte.

Der Wonnegau bietet noch viel mehr

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wonnegau

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wonnegau




Unterkünfte & Hotels

im Wonnegau

zurück

Unterkünfte & Hotels im Wonnegau



Gastronomie

im Wonnegau

zurück

Gastronomie im Wonnegau




Winzer & Weingüter

im Wonnegau

zurück

Winzer & Weingüter im Wonnegau




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6242 5030109Oder einfach per E-Mailinfothek@vg-wonnegau.de