Kaiserbadmühle Westhofen, © Dr. Udo Schier© Dr. Udo Schier

Folgen Sie dem Wasserlauf!

Mühlen-Radweg

Quer durch den Wonnegau spürt man auf dieser Tour alten Mühlen nach, wird dabei von kleinen Wasserläufen begleitet und passiert ruhig-romantische Dörfer, bis man die Rheinebene erreicht und durch das Gebiet eines verlandeten Altrheinarms nach Gimbsheim gelangt. Eine ideale Verbindung von Selztal- und Rheinradweg.

Der Mühlen-Radweg

Der Mühlen-Radweg verbindet, vorbei an vielen ehemaligen Mühlenstandorten, die Selz mit dem Rhein. Insbesondere der Seebach trieb einst durch seinen Wasserreichtum viele Mühlen an. Ein Kleinod ist die idyllische und großzügig gefasste Seebachquelle im alten Westhofener Ortskern. Weitere sehenswerte Mühlen- und Bachansichten bieten sich in Osthofen, bevor die flache und fast grenzenlos anmutende Rheinebene den Mühlen-Radweg über Rheindürkheim zum Rhein und nach Gimbsheim aufnimmt.

 

Schwierigkeitsgrad

3 von 5

 

Empfohlene Ausrüstung

Rucksackverpflegung, Sonnenschutz und ausreichend Wasser.

 

Wegführung

Der Mühlen-Radweg startet aus Framersheim heraus mit einem Anstieg aus dem Tal der Selz hinauf nach und durch Gau-Heppenheim (3,5 km mit 70 Höhenmetern), es folgt eine Senke durch Dautenheim und der zweite lang gestreckte Anstieg (2,5 km mit 35 Höhenmetern) nach Eppelsheim. Weiter rollt es durch das Herzstück des Mühlen-Radweges im Tal des Seebaches, dessen Wasserreichtum viele Mühlen antrieb. Besonders idyllisch ist die großflächig gefasste Seebachquelle mitten im alten Ortskern von Westhofen. Auch der nächste Ort Osthofen zeigt einige reizvolle Mühlen- und Bachansichten, bevor auf der Fahrt nach Rheindürkheim und am Rhein entlang die nahezu grenzenlos erscheinende flache Rheinebene den Mühlen-Radweg aufnimmt.

In Eich (Nähe Feuerwehr/ Osthofenerstr.13) bietet sich die Gelegenheit zu einem fußläufigen Abstecher auf den Altrheinerlebnisweg.

 

Die Radkarte zum Mühlen-Radweg bekommen Sie in der Infothek Osthofen!

 

Anforderung:
Der Mühlen-Radweg ist aufgrund der beiden Steigungen bis Eppelsheim nur für alltagsgeübte Radler geeignet, danach ohne Einschränkung für alle. Mit Rennrädern lässt sich die Strecke gut befahren, Handbikern und Rädern mit Hänger stehen in Westhofen und Osthofen einige Hindernisse wie schmale, winklige Durchfahrten oder einmal auch 6 Treppenstufen im Wege. Aufgrund der langen Strecken ohne eigenen Radweg für Kinder ungeeignet.

 

Streckencharakter:

Wegeführung:

21 km Wirtschaftswege

4 km Radwege

13 km innerorts Straßen ohne Radwege

6 km außerorts Straßen ohne Radwege

Belagsqualitäten:

Bis auf ca. 1 km mit festem, wassergebundenen Wirtschaftsweg vollständig auf Asphalt- und Betonwegen.

 

Viele weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite von Rheinhessen!

Der Wonnegau bietet noch viel mehr:

Veranstaltungen & Weinfeste

im Wonnegau

zurück

Veranstaltungen & Weinfeste im Wonnegau




Unterkünfte & Hotels

im Wonnegau

zurück

Unterkünfte & Hotels im Wonnegau




Gastronomie

im Wonnegau

zurück

Gastronomie im Wonnegau




Winzer & Weingüter

im Wonnegau

zurück

Winzer & Weingüter im Wonnegau




Unser Servicekontakt:

Sie benötigen Unterstützung bei einer Buchung oder haben eine andere Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

(0049) 6242 5030109Oder einfach per E-Mail infothek@vg-wonnegau.de

Wonnegau im Social Web:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!