Laubenheimer Johannisberg

Der Heilige Johannes und die Weinberge am Rhein

Liegt der Ort Johannisberg nicht im Rheingau? Ja. Aber es war ein Mainzer Erzbischof, der dort um 1100 eine Mönchsgemeinschaft ansiedeln ließ und die Basilika dem Heiligen Johannes, dem Täufer weihte. Der Name der Einzellage in Mainz-Laubenheim nimmt Bezug auf den einstigen Besitz des Johannisklosters. Die Lage ist herrlich gelegen, oberhalb des Stadtteils, mit grandiosem Blick über den Rhein und das hessische Ried. Die „3-Lagen-Wanderung" der Mainzer Winzer führt durch die Laubenheimer Weinberge. Auf Löss und Kalksteinlehm wachsen vielfältige Rebsorten.

> Informationen zum Kloster Johannisberg im Rheingau: https://www.rheingau.com/benediktinerklosterjohannisberg/
> Zur Mainzer Winzer 3-Lagen-Wanderung durch die Laubenheimer Weinberge:

https://www.rheinhessen.de/etappenvorschlaege/rheinterrassenweg-etappe-bodenheim-mainz
> Rheinhessen-Blog: https://blog.rheinhessen.de/lebenslust-in-mainz/

Bereich: Bereich Nierstein

Großlage: Sankt Alban

Einzellage: Johannisberg

Gemeinde: Mainz

Gemarkung: Laubenheim

Rebfläche: 37 Hektar

Meereshöhe: 160-180 m

Exposition: Ost

Primäre Bodenart

Löss Pararendzina

mehr erfahren

Besondere Bodenart

Kalksteinlehm/Terra fusca

mehr erfahren

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de

Kontaktinformationen:

Rheinhessenwein e.V.

Otto-Lilienthal-Straße 4

55232 Alzey

Tel: (0049) 6731 9510740
E-Mail: info@rheinhessenwein.de