Niersteiner Pettenthal
Stilisierte Karte von Rheinhessen

Niersteiner Pettenthal

Bubenname? Krötenwanderung? Rieslinge von Weltruf!

Eine Lage von Weltruf! Wie der Name „Thal“ bereits andeutet, beginnt diese Einzellage im Tal, direkt am Rhein und zieht sich dann steil den „Roten Hang“ hinauf. Diese Einzellage ist der steilste Abschnitt am „Roten Hang“ – sehr wertvoll und bei den Winzerinnen und Winzer äußerst begehrt. Der Katastername existiert seit dem Jahr 1753. Woher der Name? Es gibt mehrere Deutungen. Die gewöhnlichste Variante wäre der Buben- oder Familiennamen Peter. Es könnte auch von Pater, also Mönch, abgeleitet sein. Die Weinberge waren lange im kirchlichen Besitz. Oder aber – so erzählt man es sich in Nierstein: Mit „Petten“ sind Kröten gemeint, die zu den oben austretenden Quellen und Sumpflöchern wandern. Ein dafür sprechendes Indiz: Eine angrenzende Fläche trägt den Namen „Stumpe Loch“, was wohl von Sumpfloch abzuleiten ist. Ob gewöhnlicher Bubenname oder gewöhnliche Kröte: Die Rieslinge hingegen sind überhaupt nicht gewöhnlich, sondern mineralisch, ausdrucksstark und lagerungsfähig. Sie wachsen auf nacktem roten Tonsandstein und bekommen den ganzen Tag Sonne satt.

Entdecke die Einzellage mit dem Rad:
Mehr Infos zu den Lagen und den Weingütern vom „Roten Hang“: 

Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal
Niersteiner Pettenthal

Daten und Fakten

Rebfläche: 30 Hektar Gemeinde: Nierstein Meereshöhe: 90-170 m Exposition: Ost bis Südost
Bereich:
Nierstein
Region:
Rehbach
Einzellage:
Pettenthal
Gemarkung:
Nierstein

Bodenarten

Rotliegend/Rigosol

Rotliegend Rigosol

Kalkhaltige Ton- und Feinsandablagerungen in der Wüstenlandschaft des oberen Rotliegend

Flach- bis mittelgründiger, kalkreicher, steiniger, toniger Lehmboden, geringe Speicherfähigkeit für pflanzenverfügbares Bodenwasser, kalkhaltig, gute Erwärmbarkeit, mäßige Durchwurzelbarkeit

Kräutrige, zartwürzige, fast blumige Noten, mineralische Komponenten, ausgeprägt Fruchtaromen: Pfirsich, Aprikose, Honigmelone. Lebhafte Säure, facettenreich, in der Jugend oftmals sehr verschlossen, Langlebigkeit

mehr erfahren

Erkunden Sie die Umgebung

Gastronomie Weingüter Sehenswertes
zurück
Weingut Geschwister Schuch_Innenansicht Kelterhaus, © Weingut Geschwister Schuch

Weingut Geschwister Schuch

Ein traditionsreiches Weingut seit 1817. Das Weingut wird von einem denkmalgeschützten, kirchenähnlichen Kelterhaus dominiert, in dem bis 1939 die Niersteiner Weinversteigerungen stattfanden und das in großen Teilen im Originalzustand zu bewundern ist. In unserem sehenswerten, teilweise 400 Jahre alten Gewölbekeller finden Sie über 100 alte und neue Eichenholzfässer. Lernen Sie das Weingut bei einer Weinprobe, -wanderung oder rundfahrt kennen.

mehr erfahren
zurück
Spanier-Gillot_Winzerin, © Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier

Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier

Weingut Carolin Spanier-Gillot & H.O. Spanier
mehr erfahren
zurück
Weingut Strub_Logo, © Weingut Strub

Weingut Strub

Als Winzerfamilie bewirtschaften wir seit 1710 viele erstklassige Lagen rund um
Nierstein. lm Mittelpunkt stehen dabei die Filetstücke im Roten Hang mit seinem
seltenen Tonschiefer. Nicht weniger bedeutend sind unsere vom Kalkstein geprägten
Lagen mit ihrem etwas kühleren Mikroklima.
Bei der lnterpretation unseres Terroirs geben wir der besten Rebsorte der Welt, dem
Riesling, den Vozug. Diese herausragende Rebe stellt in unseren Weinen aromatisch
und geschmacklich alles dar, was in den Niersteiner Weinbergen in Jahrmillionen
entstanden ist. Neben dem Riesling kultivieren wir zusätzlich noch Grüner Veltliner
Silvaner und Weißburgunder.

mehr erfahren
zurück
Louis Konstantin Guntrum, © Louis Guntrum, Nierstein

Weingut Louis Guntrum

Seit 1648 steht der Name GUNTRUM für außergewöhnliche Weine. Heute führt Konstantin Guntrum mit seiner Frau Stephanie die Tradition in der 11. Generation weiter und setzt neue Akzente. 1923 baute Louis Jean George Guntrum das Gutshaus in Nierstein. Direkt am stolzen Rhein gelegen, scHafft es seither Heimat und Identität für Familie und Weine. Mitten in Rheinhessen produziert LOUIS GUNTRUM sortentypische, authentische Weine. Der Niersteiner Rote Hang, die Oppenheimer Lagen, die rheinhessischen Hügel - individuelle Terroirs für einzigarte Weine.

mehr erfahren
zurück
Weingut Raddeck Nierstein, © Weingut Raddeck

Weingut Raddeck

Wir, Anna und Stefan Raddeck, lieben Wein und diese Leidenschaft möchten wir mit Ihnen teilen. Seit 2003 arbeiten wir kontrolliert ökologisch, um die hervorragende Qualität unserer WEine auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Ertragsreduzierungen, lange Maischestandzeiten und teilweise Spontanvergärungen machen unsere Weine authentisch und komplex. Dies gilt besonders für unsere Rieslinge aus den bekannten Lagen Schloss Schwabsburg, Heiligenbaum, Pettenthal und Orbel aus dem Roten Hang.
Seit 2009 befindet sich das Weingut mitten in der Lage Paterberg. Von hier blicken wir auf den Rhein, den Roten Hang und Nierstein. Das ganze Jahr über kommen Weinliebhaber aus nah und fern zu uns, um dieses einmalige Ambiente zu genießen.

mehr erfahren
zurück
Weingut Julianenhof_Familie, © Weingut Julianenhof

Weingut Julianenhof

Jeder Wein ist unverwechselbar! Ein Botschafter seiner Herkunft und der Persönlichkeit des Winzers. Tief verwurzelt wie der Wein, ist die Familie Schmitt in Nierstein. Seit 1618 wird das Wissen um den Weinbau von Generation zu Generation weitergegeben. Moderne Ideen und jahrelange Erfahrungen spiegeln sich so in unseren Weinen wider. Unser Bestreben ist die Herstellung von Weinen mit klarem Profil, die nicht nur die natürliche Aromavielfalt der Trauben, sondern auch den Boden, die Lage und das Klima zeigen. Der Fokus liegt hierbei auf den Lagen des Niersteiner Roten Hanges, einer beeindruckenden Formation aus 280 Millionen Jahre altem rotem Tonschiefer, die direkt am Rhein Idealbedingungen für den Anbau von Riesling bildet. Ein besonderer Wein wird schon im Weinberg gemacht. Akribische Handarbeit und ein Gefühl für die Natur sind nötig, um mit den Herausforderungen jedes Jahrgangs zurechtzukommen. Schonender Umgang mit Trauben und Most, Ruhe und bedachtes Handeln im Keller macht den Feinschliff unserer Weine aus. Das Weingut Julianenhof ist ein Mitgliedsbetrieb des Vereins Wein am Roten Hang e.V..

mehr erfahren
zurück
Weingut St. Antony_Logo, © Weingut St. Antony

Weingut St. Antony

St. Antony besitzt einen Schatz an Weinbergen, aus denen wir Jahr für Jahr durch intensive, liebevolle Bewirtschaftung das best Mögliche herausholen. Dies geschieht kontrolliert ökologisch, mit großem Respekt vor Natur und Boden. Der größte Teil des Weinbergschatzes ist am Roten Hang – eine großartige, rote und ursprüngliche Gesteinsformation direkt am Rhein. Sehr selten ist diese Art von Boden und verlangt Mensch und Rebpflanze viel ab, denn karg, steil und voll von rotem Schiefer sind die Weinberge. Der Riesling liebt den roten Schiefer. Seine mineralische Seele und die spannende Frucht schenkt der rote Boden den Weinen. Und eines haben die lebendigen Rieslinge aus den steilen roten Hängen gemeinsam, die bekömmliche milde Säure, die viele unserer Kunden an unseren Weinen lieben. Neben den Rieslingen, bauen wir auch Weißburgunder, Chardonnay, Pinot Noir und Blaufränkisch an.

mehr erfahren
zurück
Weingut Georg Gustav Huff_Keller Weinprobe, © Weingut Georg Gustav Huff

Weingut Georg Gustav Huff

Herzlich Willkommen im Weingut Georg Gustav Huff
mehr erfahren
zurück
Weingut Manz_Schriftzug, © Weingut Manz

Weingut Manz

Authentische, spannende, trockene Rieslinge und Burgunder aus Toplagen am Rhein und dem Hügelland. Terroirgeprägt durch Kalkstein, Rotliegend, Löss und alte Reben.
3 Sterne Eichelmann, 3 Trauben Gault Millau, Feinschmecker 4,5 F, 2. Platz Dt. Rotweinpreis, 6 Bundesehrenpreise, 19 Staatsehrenpreise. DLG Top 100: 3. Platz als bestes Weingut Rheinhessens, Winzer des Jahres, Riesling Champion 2017
 Sauvignon Blanc vom Kalkstein, Top-Cuvées von Cabernet & Co., Rheinhessen trifft Mosel im Cuvée DUELL – die neue Marke für Deutschland. Spätburgunder der Extraklasse.

mehr erfahren
zurück
Weingut Eimermann - Domtalhof_Gebäude, © Weingut Eimermann - Domtalhof

Weingut Eimermann - Domtalhof

Wir sind ein junges und dynamisches Weingut aus dem idyllischen Stadtteil Nierstein-Schwabsburg in Rheinhessen und haben uns der Erzeugung hochwertiger, komplexer Weine verschrieben. Diese wachsen in den Niersteiner TOP-Lagen Pettenthal, Oelberg Heiligenbaum und bilden den Grundstein unseres Weingutes.

Viele ursprüngliche Dörfer prägen die Landschaft und nette Menschen die Gastfreundschaft. Massentourismus findet man hier vergebens. Dementsprechend bodenständig und familiär präsentiert man sich hier. Der ideale Ort für unser Weingut ! Zur Zeit bewirtschaften wir ca. 16 Hektar Weinberge in den besten Lagen des berühmten Niersteiner Roten Hanges.
Im nahezu südländischen Klima Rheinhessens reifen die besten Weine, auch unsere Spitzenweine zählen dazu. Durch schonenden Ausbau im Keller begeistern unsere Weine  immer wieder aufs Neue mit einer Vielfalt von Geschmackserlebnissen.
Die Kombination der beiden Winzergenerationen „Vater & Sohn“ macht es möglich, das Beste aus unseren Trauben zu ernten um das Potential unseres Anbaugebietes zu nutzen.

Das Weingut Domtalhof GbR ist ein Mitgliedsbetrieb bei 
 „Wein vom Roten Hang e.V.“   

mehr erfahren
zurück
Weingut Eckehart Gröhl_Außen, © Weingut Eckehart Gröhl

Weingut Eckehart Gröhl

Bereits in der 12. Generation hat sich die Familie Gröhl dem Weinbau verschrieben und pflegt damit eine lange Tradition. Vor mehr als 20 Jahren ist Eckehart Gröhl in den elterlichen Betrieb eingestiegen und hat 1994 die Verantwortung übernommen. Er tat von Beginn an alles dafür, den Familienbetrieb qualitativ nach oben zu bringen. Und das gelingt ihm, wie die zahlreichen Auszeichnungen zeigen. Unter Eckehart Gröhl vergrößerte sich die Anbaufläche auf 25 Hektar, das Qualitätsstreben auf dem Weingut Gröhl nahm ebenfalls zu. Dies führte zu intensivierter und umweltschonender Handarbeit im Weinberg sowie zu starker Ertragsreduzierung zugunsten einer hohen Traubenqualität.

mehr erfahren
zurück
Weingut Domhof_Aromagarten, © Weingut Domhof

Weingut Domhof

Weinbautechniker Alexander Baumann führt gemeinsam mit seiner Frau Chris das Weingut Domhof in Guntersblum. Bevor er den Betrieb im Jahr 2004 übernommen hat, absolvierte er seine Ausbildung zum Winzer und Weinbautechniker. Einen Teil seiner Ausbildung bewältigte er unter anderem im renommierten Weinbaubetrieb Keller in Flörsheim-Dalsheim und bei Familie Keth in Offstein.
Wie der Name Domhof schon verrät, steckt eine Menge Geschichte in den Mauern dieses Weinguts. Einst gehörte das Gut dem Domstift Worms und ging 1874 in Familienbesitz über. Seit inzwischen vier Generationen wird hier Wein hergestellt. Doch genug der alten Dinge. Tradition verbunden mit einer klaren Zielsetzung, hohem Qualitätsanspruch und Leidenschaft schafft große Weine. In jedem Wein steckt die Liebe zur Traube, zum Detail und zur eigenen Arbeit. Wirklich hohe Weinqualität ist für Alexander Baumann ein Wert, der das Leben bereichert. Die Trauben, die er erntet und die Weine, die er wir für Sie reifen lässt, haben deshalb vor allem ein Ziel: LEBENSQUALITÄT
Neben dem WEINGUT betreiben Alexander und Chris Baumann ein SCHLAFGUT mit 12 Doppelzimmern, ein FEIERGUT, welches sich bestens zur Ausrichtung von Hochzeits- und Familienfeiern eignet sowie ein TAGEGUT, wo Sie unbeschwerte Tagungen, entspannte Meetings und erfolgreiche Workshops abhalten können.

mehr erfahren
zurück
Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt_Kellermeister_Peter Zuschlag, © Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt

Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt Niersteiner Schloßkellereien

Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt Niersteiner Schloßkellereien
mehr erfahren
zurück
Louis Konstantin Guntrum, © Louis Guntrum, Nierstein

Weingut Louis Guntrum

Seit 1648 steht der Name GUNTRUM für außergewöhnliche Weine. Heute führt Konstantin Guntrum mit seiner Frau Stephanie die Tradition in der 11. Generation weiter und setzt neue Akzente. 1923 baute Louis Jean George Guntrum das Gutshaus in Nierstein. Direkt am stolzen Rhein gelegen, scHafft es seither Heimat und Identität für Familie und Weine. Mitten in Rheinhessen produziert LOUIS GUNTRUM sortentypische, authentische Weine. Der Niersteiner Rote Hang, die Oppenheimer Lagen, die rheinhessischen Hügel - individuelle Terroirs für einzigarte Weine.

mehr erfahren
zurück
Weingut Raddeck Nierstein, © Weingut Raddeck

Weingut Raddeck

Wir, Anna und Stefan Raddeck, lieben Wein und diese Leidenschaft möchten wir mit Ihnen teilen. Seit 2003 arbeiten wir kontrolliert ökologisch, um die hervorragende Qualität unserer WEine auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Ertragsreduzierungen, lange Maischestandzeiten und teilweise Spontanvergärungen machen unsere Weine authentisch und komplex. Dies gilt besonders für unsere Rieslinge aus den bekannten Lagen Schloss Schwabsburg, Heiligenbaum, Pettenthal und Orbel aus dem Roten Hang.
Seit 2009 befindet sich das Weingut mitten in der Lage Paterberg. Von hier blicken wir auf den Rhein, den Roten Hang und Nierstein. Das ganze Jahr über kommen Weinliebhaber aus nah und fern zu uns, um dieses einmalige Ambiente zu genießen.

mehr erfahren
zurück
nierstein_gutsausschank-buhl-2

Weingut Buhl

Betriebsart: Gutsschänke
Küche: saisonal, regional, vegetarisch, vegan, allergikerfreundlich

Der Gutsausschank besteht aus den Bereichen der rustikalen Weinstube, dem überdachten Innenhof, der romantischen Weinlaube und dem Sommergarten. Die Räumlichkeiten bieten Platz für bis zu 200 Personen. Sie sind der passende Rahmen für jede Art von Festlichkeit wie Sektempfang, Geburtstagsfeier, Firmenpräsentationen und Vereinsausflüge.
Besonderheiten der Weinschänke: Vollwert-Küche und Events im Gutsausschank.
Weinbergs Wanderungen klassisch „Weck, Wurst und Wein“. Besondere Wünsche bei Unverträglichkeiten von Lebensmitteln werden berücksichtigt. Individuelle Kochkurse mit max. 10 Personen. Esscoaching, Lebensmittelberatung. Kreatives Catering für bis zu 100 Personen – vom feinen Fingerfood bis hin zum klassischen Buffet.

Warme Küche: Fr 17:00 - 22:00 | Sa 14:00 - 22:00 | Fe 11:00 - 21:00
Hauptgerichte: 6,00 - 24,00 Euro | Offene Rheinhessische Weine: 10
Sitzplätze: innen 40 | außen 60 | geschlossene Gesellschaft möglich | sep. Raum
Termine: Osterbrunch 31. März, Türmewanderung 1. Mai, Buhl’s 3 Sommerfest 22. Juni, NiersteinerWinzerfest 2. - 8. Aug, Buhl’s Oktoberfest 21. Sept, weitere siehe Internetseite

mehr erfahren
zurück
nierstein_gehrings-weinwirtschaft

Gehrings Weinwirtschaft

Betriebsart: Gastwirtschaft + to go-Angebot
Küche: saisonal, regional, vegetarisch

Gehrings Weinwirtschaft im Weingut Gehring liegt einzigartig auf einem Sonnenhügel mit Blick auf die Rheinauen bis Mainhatten oberhalb des weltbekannten Weinortes Nierstein. Seit September 2015 wieder in Eigenregie, werden alle mit leckeren kalten und warmen Köstlichkeiten aus regionalen Produkten und den dazu passenden Gehring-Weinen verwöhnt. Die Gäste genießen die mit viel Liebe selbst hergestellten Gerichte in den Wintermonaten am prasselten Kaminfeuer und in den Sommermonaten unter den schattenspendenden Bäumen.

Warme Küche: 17:00 - 21:00 (auf Wunsch auch länger)
Hauptgerichte: 8,90 - 24,90 €
Offene Rheinhessische Weine: 19
Sitzplätze: innen 100 | außen 78 | geschlossene Gesellschaft möglich

Termine: Jeden 1. So im Monat geöffnet

mehr erfahren
zurück
Heise am Kranzberg

Gutsschänke Heise am Kranzberg

Betriebsart: Gutsschänke
Küche: saisonal, regional, vegetarisch, Rheinhessen-Tapas

Idyllisch am Fuße des Roten Hanges gelegen, bietet das Weingut Heise am Kranzberg mit seiner stilvollen Gutsschänke seinen Besuchern eine optimale Gelegenheit, den Blick über die Niersteiner Weinberge schweifen zu lassen und dabei die gutseigenen Tropfen zu genießen. Gerne erklärt der Winzer den Gästen persönlich, wie diese Weine an- und ausgebaut wurden und lässt sie einen Blick in den Keller werfen. Bei schönem Wetter laden zwei große Terrassen direkt an den Weinbergen ein, die Seele baumeln zu lassen. Passend zum Wein gibt es frische, regionale Speisen. Gesellschaften sind nach Vereinbarung mit bis zu 80 Personen möglich.

Betriebsferien: siehe Internetseite
Warme Küche: Sa, So + Fe 14:00 - 21:00
Hauptgerichte: 7,50 - 15,00 Euro
Offene Rheinhessische Weine 29
Sitzplätze: innen 80 | außen 100 | geschlossene Gesellschaft möglich
Termine: "Wein trifft..."-Termine, weitere siehe Internetseite

mehr erfahren
zurück
KLEIN´s VINUM

KLEIN´s VINUM

Betriebsart: Gutsschänke
Küche: regional, vegetarisch

KLEIN‘s VINUM finden die Gäste in einem 350 Jahre alten Gehöft. Dort bietet sich den Gästen ein Gutsausschank mit Pfiff, in dem sie eine regionale, frische Küche mit tollen Raffinessen genießen. In der gemütlichen Vinothek kann man verweilen und nach Herzenslust die wundervollen Weine genießen. Ein mediterranes Ambiente empfängt die Genießer in den Sommermonaten und lädt zum Entspannen ein. Hier kann man die rheinhessische Lebensart in vollen Zügen und mit all ihren Facetten genießen.

Warme Küche: siehe Öffnungszeiten
Hauptgerichte: 8,00 - 16,00 Euro | Offene Rheinhessische Weine: 18
Sitzplätze: innen 60 | außen 100 | sep. Raum 30
Termine: –

mehr erfahren
zurück
Straußwirtschaft „Gustav Strub“

Straußwirtschaft „Gustav Strub“

Betriebsart: Straußwirtschaft
Küche: saisonal, regional, vegetarisch

Zum Feierabend rheinhessische Lebensart genießen. Dazu lädt der idyllische Winzerhof und -garten ein. Gemütlicher ‚Dämmerschoppen‘ mit gutseigenen Weinen und einer kleinen Auswahl an frischen Leckereien aus der Winzerküche (Selbstbedienung) . Jeweils mittwochs und donnerstags von 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr zu den auf der Homepage genannten Zeiten (Frühjahr/Herbst).
 
Warme Küche: bis 21:00 Uhr
Hauptgerichte: 3,80 - 8,50 Euro
Offene Rheinhessische Weine: 17
Sitzplätze: 60 nur im Hof  

Termine: Winzerfest mit Live-Musik jeweils am 1. Wochenende im August, weitere siehe Internetseite

mehr erfahren
zurück
Platen

PLATEN’s Restaurant & Wine-Lounge im Rhein-Hotel Nierstein

Betriebsart: Restaurant
Küche: saisonal, regional, vegetarisch, international, Rheinhessen-Tapas

Willkommen im Platen’s – der Gastronomie im Rhein-Hotel Nierstein. Gäste können hier durchgehend warme und kalte Küche mit regionalen Gerichten, gehobener Küche und herzlichem Service im Wintergarten, der Wine-Lounge mit Kamin, dem Sonnendeck und auf der Rhein-Terrasse genießen. Ideal geeignet für Familienfeiern, Gruppen und Events, stehen bei Bedarf auch entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung. Kostenfreie Parkplätze finden die Gäste direkt am Hotel/Restaurant. Reservierungen sind unbedingt empfohlen.

Warme Küche: Mo - Sa 12:00 - 21:00 | So 12:00 - 16:00 oder nach Vereinbarung | Fe 12:00 - 21:00
Hauptgerichte: 15,00 - 45,00 Euro
Offene Rheinhessische Weine: 15
Sitzplätze: innen 100 | außen 50 | geschlossene Gesellschaft möglich | sep. Raum 4 - 100

Termine: Bärlauch/Rhabarber & Geflügel/Wingertskaninchen März + April, Spargel & Fisch Mai + Juni, Steaks & Grill Juli + Aug, Wild & Pilze Sept + Okt, dt. Freigans Nov + Dez

mehr erfahren
zurück
nierstein_wein-und-parkhotel_best-western

Am Heyl'schen Garten im Wein- & Parkhotel Nierstein

Bestriebsart: Restaurant
Küche: saisonal, regional, international

Das Hotel-Restaurant "Am Heylschen Garten" mit anschließender Gartenterrasse im Wein- & Parkhotel Nierstein verwöhnt mit typischer regionaler Küche, die zu den fabelhaften Weinen der Region besonders gut passt. Und für alle, die es ein bisschen internationaler mögen, gibt es ebenfalls bei wechselnden Aktionen eine stets frische Auswahl. Während der Sommerzeit finden immer freitags Grillabende statt. In der hauseigenen Vinothek der Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt bietet die Hotelküche zusätzlich eine Auswahl kleiner Leckereien und Weinproben.
Ideal auch geeignet für Familienfeiern, Gruppen und Events. Kostenfreie Parkplätze finden die Gäste direkt am Hotel/Restaurant. Reservierungen sind unbedingt empfohlen.

Warme Küche: Frühstücksbuffet an 365 Tagen im Jahr MO - FR, werktags, 06:30 bis 10:00 Uhr SA, SO und FT, 07:30 bis 10:30 Uhr Restaurant täglich geöffnet 12:00 bis 14:00 Uhr und 18:00 bis 22:00 Uhr
Hauptgerichte: 16,00 - 34,00 Euro
Offene Rheinhessische und internationale Weine: 25
Sitzplätze: innen 60 | außen 80 | geschlossene Gesellschaft möglich | zusätzlich Lobbybar 10 und Vinothek 25
Termine: Spargel Mai +Juni, Steaks & Grill Mai bis Sep, Wild Sept + Okt, Gans Nov + Dez

mehr erfahren
zurück
Roter Hang Blick Richtung Nierstein, © Dominik Ketz

Roter Hang

Der Rote Hang ist eine einmalige Weinbergsformation am Rhein zwischen Nierstein und Nackenheim - entstanden vor über 280 Mio. Jahren durch den Einbruch des Rheingrabens zwischen dem Mainzer Becken und dem Oberrheingraben. Eine weitere Besonderheit dieses Hangs ist der rote Boden, der auch ausschlaggebend für die Namensgebung war. Die Färbung rührt von eingelagerten Eisenverbindungen (Hämatit) her, welche unter dem damaligen subtropischen Klima entstehen konnten. Die Substanz des Bodens besteht aus Ton- und Sandstein. In den Steillagen des Roten Hangs wachsen vor allem Riesling-Reben. Das besondere Terroir dieser Lagen gibt gerade den Riesling-Weinen, die dort wachsen, einen sehr eigenständigen Charakter.
Die Weinberge im Roten Hang sind in mehrere Einzellagen aufgeteilt, die bekanntesten sind Orbel, Ölberg, Hipping, Brudersberg, Pettenthal und Rothenberg. Ein Solitär im Roten Hang ist die Lage Niersteiner Glöck; sie ist Deutschlands älteste urkundlich erwähnte Einzellage (Schenkungsurkunde aus dem Jahr 742), sie ist vollständig mit einer Mauer umgeben und hat dadurch ein ganz besonderes Mikroklima.
Eine attraktive Präsentation der Weine vom Roten Hang findet alljährlich im Juni statt - dort, wo die Weine wachsen, entlang der weltberühmten Lagen mit Blick auf den Rhein. Populär sind die „Gratwanderungen“ der Kultur- und Weinbotschafter, auf denen die Teilnehmer Wissenswertes zur Geologie, zu den Arbeiten im Weinberg, zum Riesling und zur Geschichte der berühmten Lagen erfahren – und ein guter Schluck Wein ist immer dabei.

Wein vom Roten Hang e.V.

mehr erfahren
zurück
Nierstein Martinskirche außen, © www.inmedia.info

Evangelische Martinskirche Nierstein

Bei der Niersteiner Martinskirche handelt es sich um eine ehemalige Wehrkirche; die Wehrmauer wird momentan (2019) aufwendig restauriert, außerdem wird ein Bibelgarten angelegt.

Mit dem Bau der Kirche wurde vermutlich um das Jahr 1000 begonnen. 1190 finden sich erste urkundliche Erwähnungen.

mehr erfahren
zurück
rheinhessen-2020-347

Aussichtspunkt Brudersberg "Schönste Weinsicht"

2012 wurde der Blick vom Niersteiner Brudersberg zur "Schönsten Weinsicht 2012" in Rheinhessen gewählt. Das Deutsche Weininstitut (DWI) und die regionalen Gebietsweinwerbungen zeichneten 2012 erstmals in allen 13 deutschen Anbaugebieten jeweils eine "Schönste Weinsicht 2012" aus. Dabei handelt es sich um Aussichtspunkte, die besonders spektakuläre Blicke in die Weinlandschaften bieten.

Vom Brudersberg aus haben Sie bei schönem Wetter eine optimale Fernsicht ins Hessische Ried bis hin nach Frankfurt (Blickrichtung Osten), weiter bis zum Taunus mit dem Großen Feldberg (Blickrichtung Nordosten) und in Blickrichtung Südosten zur Rheinbiegung bei Oppenheim bis zum Odenwald mit dem Melibokus.

Der Brudersberg selbst ist ein beliebter Anlaufpunkt für Wanderer, Radfahrer und die unzähligen Gäste, die Nierstein bei einer Weinbergsrundfahrt kennenlernen. Der RheinTerrassenWeg zwischen Worms und Mainz führt hier vorbei. In Mitten der Weinbergslagen „Oelberg“, „Kranzberg“, „Pettenthal“, „Hipping“ und „Spiegelberg“ ist der „Brudersberg“ das Filetstück am Roten Hang von Nierstein. Dieser besticht durch seine Rieslinge, die zu den Besten weltweit zählen.

mehr erfahren